Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)​


Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil und werden mit der Anmeldung anerkannt.


1. Vertragsschluss
Ein Vertrag kommt mit der Unterschrift des Anmeldeformulars und Annahme durch die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen zustande. Durch Anklicken des Feldes "Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen und stimme diesen zu" erkennt der Teilnehmer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hundetrainerin Emily Heal an. Das gilt auch für alle zukünftigen Kurse, selbst wenn die Bedingungen nicht ausdrücklich erneut vereinbart wurden. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
Vertrag gilt für den namentlich genannten Hund.
 
2. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind Einzeltraining (inklusive Einzeltrainingspakete), Gruppentraining, Exklusivtraining und andere Angebote für Hundehalter und ihre Hunde, die durch die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen angeboten werden.

3. Teilnahmevoraussetzungen
Grundsätzlich kann jeder volljährige Hundehalter, unabhängig von der Rasse und dem Alter seines Hundes, an den Angeboten der Hundetrainerin Emily Heal Mitarbeiter*innen teilnehmen.
Minderjährige dürfen nur in Begleitung ihrer Eltern, oder einer anderen erwachsenen Aufsichtsperson, oder mit schriftlicher Erlaubnis der Erziehungsberechtigten an den Angeboten der Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen teilnehmen.
Alle teilnehmenden Hunde müssen einen Nachweis für die Grundimmunisierung (Impfungen im Welpenalter) und aktuell gültige Impfungen, ggf. durch Vorlage des Impfausweises nachweisen können. Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen, welche der Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen auf der Anmeldung zu bestätigen ist.
Die Teilnehmer erklären sich auch einverstanden, dass Ihre Daten abgespeichert werden und auf Verlangen des Veterinäramtes vorgezeigt werden dürfen.
Hunde mit ansteckenden Krankheiten dürfen nicht am Training teilnehmen. Auch über eventuelle chronische Krankheiten und andere gesundheitliche Einschränkungen sowie Verhaltensauffälligkeiten des Hundes, insbesondere über aggressive Verhaltensweisen gegenüber Menschen oder anderen Hunden (z. B. Schnappen, Beißen, Beißvorfälle in der Vergangenheit), ist der Trainer rechtzeitig vor Ausbildungsbeginn zu informieren.
Hündinnen dürfen während der Läufigkeit nur nach Absprache mit der Trainerin an Gruppentrainingsangeboten teilnehmen.
 
4. Anmeldung
Die Anmeldung ist nur juristischen Personen und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere Minderjährigen ist eine Anmeldung untersagt.
Die Anmeldung zu Einzel- und Gruppentraining erfolgt über das Buchungsformular der Homepage und ist verbindlich. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Zahlung vergeben.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Buchungsbestätigung. Die gesamte Teilnahmegebühr ist innerhalb von 7 Tagen auf das in der Buchungsbestätigung angeführte Konto einzuzahlen. Passiert dies nicht innerhalb dieser Frist, gilt die Buchung als ungültig.
Telefonische Voranmeldungen werden bei Einzeltraining, Gruppentraining und Exklusivtraining erst wirksam, sobald der Teilnehmer/die Teilnehmerin sich zusätzlich über das ausgefüllte Buchungsformular der Website angemeldet hat. Passiert dies nicht, so gilt die Stunde als nicht gebucht und wird anderweitig vergeben.
Durch Absenden des Kontaktformulars (online) und Anklicken des Feldes "Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen und stimme diesen zu" erkennt der Teilnehmer/die Teilnehmerin diese AGB als Vertragsbestandteil an.

Der Vertrag kommt mit dem Kontaktformular der Website und über mündliche, schriftliche Terminbuchung der angegebene Telefonnummer Emily Heals Hundetraining zustande und bedarf keiner bestimmten Form.


5. Rücktritt/Kündigung des Vertrages durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann bis zu 1 Woche vor Trainings-/Kursbeginn ohne Angabe von Gründen von seiner/ihrer Anmeldung zum Einzel- oder Gruppentraining zurücktreten. Der Rücktritt vom Vertrag hat schriftlich (per E-Mail oder Brief) zu erfolgen. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Eingangs bei der Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen.
Im Falle eines wirksamen Rücktritts bis zu 1 Woche vor Trainings-/Kursbeginn werden eventuell schon gezahlte Gebühren abzüglich 10 % Stornierungsgebühr von der Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen an den Teilnehmer/die Teilnehmerin zurückerstattet.
Bei nicht rechtzeitigem oder nicht ordnungsgemäß erklärtem Rücktritt/Kündigung, werden die gesamten Seminar-/Paket-/Kursgebühren fällig.
Wenn der Teilnehmer/die Teilnehmerin das Gruppentraining abbricht, indem er/sie dem Unterricht fernbleibt, entfällt eine Rückzahlungspflicht der bereits entrichteten Gebühren durch die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen.
Bei kurzfristiger Absage (unter 24 Stunden) der Gruppenstunde/Einzeltraining stellen wir ihnen 60% des vereinbarten Honorars in Rechnung.
Sagt der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Gruppentrainingsstunde schriftlich via E-Mail bis zu 24 Stunden vorher ab entfällt die Zahlungspflicht.


6. Rücktritt durch die Hundeschule Emily Heals Hundetraining
Die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen sind berechtigt, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten, wenn bei Gruppentrainings eine Mindestteilnehmerzahl (mindestens 4 Mensch-Hund-Teams) nicht erreicht ist oder wenn sonstige Gründe wie z. B. Witterung eine Durchführung des Unterrichts auf absehbare Zeit ausschließen.
Wir behalten uns vor, einzelne Stunden aus triftigen Gründen, wie z. B. im Krankheitsfalle, zu verlegen und die Verlegung, soweit möglich, rechtzeitig den Teilnehmern mitzuteilen.
Wir behalten uns vor, einzelne Personen aus wichtigem Grund, von der Teilnahme auszuschließen
(wichtige Gründe sind z.B.: rassistische, sexistische und ähnliche Äußerungen, Gewalt gegen Tier oder Mensch)

7. Abbruch der Ausbildung durch den Halter
Erfolgt seitens des Halters nach Beginn des Trainings (Einzel-/Gruppentraining) ein Abbruch der vereinbarten Ausbildung, aus welchen Gründen auch immer, werden die Kosten nicht erstattet.

8. Ausschluss von Teilnehmern
Die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen können Teilnehmer, welche die jeweilige Einzeltrainings-/Gruppentrainingsgebühr nicht bei Beginn des Trainings bezahlt haben, von der weiteren Teilnahme ausschließen. Hierdurch entfällt nicht die Pflicht des Teilnehmers/der Teilnehmerin zur Zahlung der gesamten Einzeltrainings-/Gruppentrainingsgebühr.

Ebenso kann die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen in Fällen verfahren, in denen der Teilnehmer/die Teilnehmerin vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen seine/ihre Teilnehmerverpflichtungen verstößt oder physische und/oder psychische Gewalt gegen ihren Hund anwendet. Er/sie hat einen ggf. zu verantwortenden Schaden zu ersetzen. Eine Pflicht zur Rückzahlung bereits entrichteter Gebühren besteht in diesem Fall nicht.



9. Zahlungsbedingungen
Die Vergütung für Einzel- und Gruppentraining variieren und werden entsprechend im Angebotsteil bzw. auf der aktuellen Preisliste ausgewiesen. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preiserhöhungen behalten wir uns ausdrücklich vor.

Ab einer Strecke von 5 km ab Firmensitz fallen zusätzlich Fahrtkosten an. Die ersten 5 km sind frei. Danach beträgt die Kilometerpauschale Euro 0,50/km (einfache Strecke).
Die Zahlung von Einzel- und Gruppentraining erfolgt vorab, nach Erhalt der Buchungsbestätigung, jedoch spätestens 7 Tage nach Erhalt der Rechnung, per Überweisung auf das in der Buchungsbestätigung und auf der Rechnung angegebene Konto oder bar. Bei Gruppentraining ist dies unabhängig davon, ob der Teilnehmer zur ersten Gruppentrainingsstunde anwesend ist.

10. Mitwirkungspflicht der Kunden
Jeder Kunde/jede Kundin ist verpflichtet, den Anweisungen der Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen Folge zu leisten und entsprechend dem Ausbildungs-/Prüfungsziel aktiv mitzuwirken. Eine Erfolgsgarantie des Trainings wird nicht gegeben, da der Erfolg des Trainings maßgeblich von dem Kunden/der Kundin selbst abhängt.


11. Haftung
Das Training erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmers/der Teilnehmerin. Gleiches gilt für alle Begleit- und Besuchspersonen.
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin haftet für alle von ihm/ihr oder seinem/ihrem Hund während der Veranstaltungen verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
Die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, sowie für Verletzungen/Schäden, die durch teilnehmende und/oder begleitende Hunde entstehen.
Jegliche Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin von dem Haftungsausschluss sowie von den übrigen Vereinbarungen (AGB, etc.) in Kenntnis zu setzen.

Während des Trainings/Unterrichts ist den Anweisungen durch die Hundetrainerin Emily Heal und   Mitarbeiter*innen Folge zu leisten. Für Schäden, die der Teilnehmer/die Teilnehmerin durch Missachtung dieser AGB oder durch Missachtung der Anweisungen der Trainerin verursacht, haftet ausschließlich der Teilnehmer/die Teilnehmerin.



12. Durchführung der Einzel- & Gruppentrainings

Die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen behalten sich vor, Ausbildungsprogramme, sowie den Einsatz von Ausbildungspersonal vor und/oder während eines Lehrgangs/Kurses zu ändern.

Einzel- und Gruppentraining findet bei jedem Wetter statt. Sollten die Witterungsbedingungen unzumutbar sein, wird die jeweilige Kurseinheit von der Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen, sofern möglich, rechtzeitig abgesagt. In diesem Fall wird die Kurseinheit nachgeholt.

Die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen behalten sich vor, Kurse mit reduzierter Teilnehmerzahl ausfallen zu lassen (mindestens 4 Teilnehmer).
Angefangene Trainingsstunden werden als ganze Trainingsstunden berechnet.
Die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen behalten sich vor, die Trainingszeiten- und Tage bei Bedarf zu verschieben.
Die Kurse sowie Einzelstunden sind nicht an Dritte übertragbar (weder auf fremde Hunde noch auf fremde Menschen). Ausnahme sind Familienmitglieder, die in gleichem Haushalt mit dem angemeldeten Hund leben.
Die Hundetrainerin Emily Heal und Mitarbeiter*innen behalten sich vor, in dringenden Fällen (z. B. Krankheit der Trainerin) Kurseinheiten/Einzelstunden abzusagen. In diesen Fällen wird die jeweilige Kurseinheit/Einzelstunde nachgeholt.
Die genannten Änderungen berechtigen den Teilnehmer/die Teilnehmerin nicht zum Rücktritt vom Vertrag.


13. Gültigkeit der gebuchten Einzel- und Gruppentrainings
Nach drei Monaten verlieren die gebuchten, nicht erteilten Einzeltrainingsstunden (inkl. Einzeltrainingspakete) und Gruppentrainingsstunden ihre Gültigkeit.


14. Salvatorische Klausel 
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen. 
 
Gerichtsstand ist Jena. 
Die AGB sind gültig ab dem 01.01.2022.